Veranstaltungen

Tradition und Events in der Dolmitenregion Agordino

Die historischen Wurzeln des Gebiets um Caprile, einem Dorf nahe dem Hotel Venezia, liegen in der antiken und für die Region Agordino typischen Tradition des Tischler-, Schnitzer- und Schmiedeeisenhandwerks.  Neben den vielen Naturwanderungen kann man auch eine Fahrt mit dem Bummelzug unternehmen und kommt dabei durch die beeindruckende Schlucht Serrai di Sottoguda und vorbei an den Wasserfällen, an denen früher das Eisenerz abgebaut wurde.

Ein wichtiges Kapitel der lokalen Geschichte sind die antiken Faschingsbräuche in der Region Agordino. Die „Matazin“, die Hauptdarsteller einer Jahrhunderte alten Tradition, sind elegante Masken, die seit jeher den Faschingsumzug anführen. Sie tanzen und springen zum Rhythmus der Polka und der Trommeln und geleiten den Umzug durch die Straßen des Dorfes. Dabei tragen sie kunterbunte Kleider und auf dem Kopf einen hohen zylinderförmigen Hut mit raffiniert angeordneten Seidenbändern, Ketten und Broschen.

Am Fuß der mächtigen Marmolada werden im Januar und zur Faschingszeit stimmungsvolle Fackelläufe durch die wilde Schlucht Serrai di Sottoguda organisiert, die zu diesen Anlässen wie in einem Märchen im Licht von tausend  Flammen leuchtet.